Logo Misophoniehilfe

Bestimmte Geräusche drücken den Aggressionknopf in deinem Kopf?

Das kostenlose Webinar verrät dir bewährte Methoden, die dich dabei unterstützen, Misophonie zu verstehen, dich zu schützen und deine Reaktion auf Trigger abzumildern, …

… sodass triggerfrei dein neues “Normal” wird und du in Triggermomenten die liebenswerte Person bleibst, die du eigentlich bist.

Patrick Crauser

Erfahre in diesem kostenlosen Webinar, wie du
✅  durch geschickte Planung und ausgefeilte Organisation seltener getriggert wirst,
✅  langfristig die Reaktion auf Trigger abmilderst,
✅  durch eine strukturierte Gesprächsführung deine Beziehungen verbesserst,
✅  die Misophonie in den Hintergrund rücken lässt und
✅  endlich wieder am normalen Leben teilhaben kannst.

Für wen ist dieses Webinar? Das Webinar ist für alle Misophoniker, die ihre Reaktion auf Trigger abmildern und von ihren Angehörigen verstanden werden möchten.
Am Ende des Webinars verrate ich dir, wie du alle Folien mitsamt aller Grafiken gratis bekommst. Plane für das Webinar etwas mehr als 60 Minuten ein.

 

Hi, ich bin Patrick!

Patrick Crauser

Ich bin Autor, Blogger und Misophoniker und ich helfe Betroffenen und Angehörigen dabei, durch praxisbewährte Methoden noch besser und souveräner mit der Misophonie umzugehen, sodass sie seltener und im besten Falle nicht getriggert werden.

(Und ich liebe Süßigkeiten, vor allem Schokolade und Eis)

Heute vertraut mir eine stetig wachsende Community. 4000 Menschen verfolgen meine Inhalte auf Facebook, Instagram, YouTube und im beliebten Misophonie-Brief.

Meinen Leidensweg und meine Erfahrungen durfte ich u.a. in der Süddeutschen Zeitung und Zeit Online beschreiben.

Für den Misophoniehilfe YouTube-Kanal konnte ich bereits renommierte Experten, wie Thomas Dozier und Prof. Dr. Gerhard Göbel (Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande) interviewen.

Vor 5 Jahren noch war ich stark gestresst. Ich war dauerhaft angespannt und wurde täglich dutzende Male getriggert. Die Misophonie hat mir jegliche Energie entzogen und hatte volle Kontrolle über mich: Brüche in Beziehungen. Stress mit den Liebsten. Probleme auf der Uni.  

Solange, bis ich mich intensiv mit Methoden, Strategien und Soforthilfen beschäftigte. Ich habe wirklich alles ausprobiert! Vieles davon habe ich erfolgreich in meinen Alltag integriert. Dadurch bin ich nahezu triggerfrei und ich habe die Kraft, die ich brauche, um Aufklärungsarbeit über Misophonie zu leisten.

Und nun ist es meine Aufgabe, Misophoniker und Angehörige mit den notwendigen Methoden und Strategien zu unterstützen, sodass sie wieder ein normales Leben führen können.